azw aktuell
19.12.17

azw investiert in CNC-Technologie

Bestmögliche Ausbildung und noch effizientere Abwicklung von Auftragsarbeiten: Mit der Inbetriebnahme von zwei neuen CNC-Bearbeitungszentren im Dezember 2017 wird der Maschinenpark des azw noch moderner. Das Investitionsvolumen beträgt 0.5 Mio. CHF.

CNC-Vertikalbearbeitungszentrum DMG Mori CMX 600 V

5-Achsen-Bearbeitungszentrum Hermle 250 U

Mit dem CNC-Vertikalbearbeitungszentrum DMG MORI CMX 600 V und dem CNC-5-Achsen-Bearbeitungszentrum Hermle C250U investierte das azw Ausbildungszentrum Winterthur im Dezember 2017 rund 0.5 Mio. CHF in einen noch moderneren Maschinenpark für die Ausbildung der Polymechaniker-Lernenden. Dank dieser Investition in neuste Technologie können wir unsere Maxime „Umsetzung der Lernziele anhand von Auftragsarbeiten“ noch gezielter und wirtschaftlicher umsetzen. 

Kontakt für Auftragsarbeiten
Falls Sie Auftragsarbeiten vergeben, steht Ihnen unser Produktionsleiter, Alessandro Festa, gerne für alle Fragen zur Verfügung. 

Kontaktdaten: alessandro.festa(at)azw.info oder Tel. 052 262 27 89 

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*
*
*
*