azw aktuell
17.11.16

Werkstatt statt Büro: KV-Lernende stellen Produkt her

Im 2. Lehrjahr gehen die azw-Kaufleute in die Werkstatt. Während drei Tagen tauschen die Lernenden ihren Büro-Arbeitsplatz mit der Werkbank und tauchen ein in die Welt der Teilefertigung und Montage.

"Bereits vor der Mittagspause haben wir Kaufleute gedreht, gefräst, gebohrt...."

"Es erstaunte uns, wie anstrengend die Tätigkeiten in der Werkstatt sein können. Eine unserer Schlussfolgerungen ist, dass in Werkstattberufen die Genauigkeit eine sehr grosse Rolle spielt."

"Vor dem Montieren wurde viel Zeit in das Schleifen jedes einzelnen Werkstücks investiert. Bis die Teile schön glatt wurden und eine ebenmässige Oberfläche entstand."

Sie möchten wissen, welches Produkte die Lernenden in drei Tagen hergestellt haben? Die Antwort finden Sie im spannenden Erfahrungsbericht der KV-Lernenden.

Hier geht's zum Bericht.

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*
*
*
*