Ausbildungszentrum Mittelland
Lehrberufe Detailhandelsfachfrau/-fachmann EFZ

Detailhandelsfachfrau/-fachmann EFZ

Detailhandelsfachleute EFZ arbeiten im Verkauf. Sie beraten und bedienen die Kundschaft im Verkaufsgeschäft oder sind zuständig für Präsentation, Einkauf, Lager und Bewirtschaftung der Waren. Sie arbeiten in verschiedenen Branchen des Detailhandels.

Sie verkaufen zum Beispiel Kleider, Nahrungs- und Genussmittel, Sport- oder Elektroartikel. Während der Ausbildung können sie aus zwei Schwerpunkten wählen: Beratung oder Bewirtschaftung.

Ausbildungsdauer

3 Jahre


Berufsschule

1.5 Tage pro Woche an der Berufsfachschule


Anforderungen

  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • Freude am Verkauf und an Beratung
  • Kontaktfreude
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gute Umgangsformen
  • mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • gute Auffassungsgabe
  • Organisationstalent
  • Flair für Zahlen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Dienstleistungsbereitschaft
  • kundenorientiertes Verhalten
  • Interesse an administrativen Arbeiten
  • Freude an Computerarbeit

Weiterbildungsmöglichkeiten

Kurse

Angebote von diversen anderen Anbietern.


Berufsprüfung (BP)

Mit eidg. Fachausweis: Detailhandelsspezialist/-in, Einkaufsfachmann/-frau, Führungsfachmann/-frau, Marketingfachmann/-frau, Verkaufsfachmann/-frau Fachrichtung Innen- oder Aussendienst


Höhere Fachprüfung (HFP)

Detailhandelsmanager/-in mit eidg. Diplom, Einkaufsleiter/-in mit eidg. Diplom, dipl. Marketingleiter/-in, dipl. Verkaufsleiter/-in, dipl. Führungsexperte/-expertin


Höhere Fachschule

Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF, dipl. Marketingmanager/-in HF


Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Versetzungsfirmen

Als azm-Lernende/r besuchst du bei uns im Ausbildungszentrum verschiedene Ausbildungsmodule und die überbetrieblichen Kurse. Die firmen- und fachspezifische Ausbildung absolvierst du bei einer Partnerfirma.
Avesco AG, Langenthal