Ausbildungszentrum Mittelland
Aktuell
2022 2021 2020 2019 Archiv Archiv azw-zytig

Aktuell

12. September 2022

SwissSkills 2022 - Das azw stellt den Schweizermeister

An den SwissSkills 2022 in Bern hat unser Lernender Thomas Mohr als Polymechaniker im CNC-Fräsen teilgenommen - und dies mit grossem Erfolg!

Nach erfolgreicher Qualifikation über die Fraisa Toolchampions, wo er bereits den

1. Rang von rund 1000 Teilnehmenden belegte, bestritt er am Mittwoch das Halbfinale in der Bundeshauptstadt. Dort hat er sich souverän für das Finale vom 10. September 2022 qualifiziert. Am entscheidenden Wettkampftag konnte er erneut eine beeindruckende Leistung abrufen und das höchstkomplexe Werkstück fertigen.

An der feierlichen Siegerehrung wurde dann am Samstagabend das Resultat verkündet: Thomas Mohr ist Schweizermeister in der Sparte Polymechaniker CNC Fräsen.

Herzliche Gratulation an Thomas zu dieser aussergewöhnlichen Leistung. Das azw ist enorm stolz und unglaublich beeindruckt mit welcher Ruhe und Souveränität er die Wettkämpfe bestritten und sich die Goldmedaille erobert hat.

Der Link zum Resultat:

https://www.swiss-skills2022.ch/de/wettkampf/ssk/1638/polymechaniker-in-cnc-frasen?queryTwo=cn&events=245

05. September 2022

Berufsinfomesse Aareland in Olten

Das azm hat sich und seine Lehrberufe an der Berufsinfomesse Aareland in Olten präsentiert, dies unter dem Dach der Faszination Technik. Die azm-Lernenden stellten die Lehrberufe Automatiker und Konstrukteur den über 6’500 Besucherinnen und Besuchern vor, hunderte Kontakte konnten so geknüpft werden. Den Schülerinnen und Schüler, sowie den Eltern wurde ein erster Einblick in die MEM-Berufen ermöglicht. Die MEM-Berufe konnten immer aktiv erlebt werden.

15. August 2022

Lehrstart 22 im azm

Am 8. August 2022 haben 36 Jugendliche ihre Berufslehre im azm begonnen. Während vier Tagen haben sich die Lernenden Lehrberufsunabhängig kennen gelernt. Die Regeln und Prozesse wurden besprochen und das erste Mal bei den Teambildungsübungen umgesetzt. Zum Abschluss mussten die Lernenden im Team ihr Nachtessen selber zu bereiten

Ab der zweiten Woche der Lehrzeit, geht’s dann so richtig in den einzelnen Berufen los.

In folgenden Berufen haben die Lernenden ihre Lehre gestartet:

- Anlagen- und Apparatebauer EFZ

- Automatiker EFZ

- Baumaschinenmechaniker EFZ

- Informatiker EFZ

- Konstrukteure EFZ

- Kaufleute EFZ

- Logistiker EFZ

- Polymechaniker EFZ

- Produktionsmechaniker EFZ

- Mechanikpraktiker EBA

Wir wünschen allen nochmals einen guten Start und viel Freude, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen während ihrer Lehrzeit.
11. Juli 2022

Starker Abschluss im azm

Nach 3 bzw. 4 Jahren Lehrzeit konnten konnten 21 azm-Lernende ihre Lehrzeit erfolgreich absolvieren. Mit einem Durchschnitt von 4.9 können alle Stolz auf ihre Resultate sein!

Besonders zwei Lernende sind herausgestochen: mit einer Note von 5.8 hat Tobias Zaugg seine Lehre als Informatiker abgeschlossen und Marcel Schmutz, Konstrukteur EFZ beendete seine Lehrzeit mit einer Note von 5.7. Marcel und Tobias haben als beste im Kanton Bern abgeschlossen.

Beide waren in der unserer Partnerfirma, der Ammann Schweiz AG im Einsatz.

Das azm gratuliert allen Lehrabgänger*innen und wünscht auf dem weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Bild: Marcel Schmutz bei der Übergabe seines EFZ.

03. Juni 2022

20 Jahre azw - Impressionen der Jubiläumsfeier

Rund 250 geladene Gäste haben am 1. Juni 2022 das 20-jährige Jubiläum des azw in Winterthur gefeiert. Der Festakt stand unter dem Motto „Wir schaffen Zukunft. Seit 20 Jahren. Gemeinsam mit Ihnen“.

Michael Künzle, Stadtpräsident von Winterthur, eröffnete den Festakt und unterstrich in seinem Grusswort die grosse Bedeutung des azw für die Bildungsstadt Winterthur.

Renzo Canonica, Geschäftsführer des azw-Vereins, zeigte in einem illustrativen Rückblick die eindrückliche Entwicklung des azw-Vereins seit der Gründung im 2002 auf, während Patrick Kilchmann, Präsident des azw-Vereins, auf zwei Erfolgsfaktoren des azw fokussierte: Mehrwert schaffen und die Kultur des "Tuns". Weiter blickte er in die Zukunft und beleuchtete die Rolle des azw im „azw-Haus der Lebensbildung“.


Die Moderatorin Regula Späni führte gekonnt und sympathisch durch den ersten Teil des Abends und für die musikalische Umrahmung sorgte die Gruppe Fiddlejammer mit der azw-Lernenden Rebekah Zirker. Die Gruppe begeisterte mit ihrem Auftritt.


Im zweiten Teil des Abends stand ein abwechslungsreicher kulinarischer Rundgang durchs azw auf dem Programm. Dabei zeigten die Lernenden ihr Können, es gab Informationen über den Lehrberuf und die Gäste durften auch selber Hand anlegen, so zum Beispiel beim Rohrbiegen oder bei der Fertigung einer Aluminiumschachtel. Und zu guter Letzt gab’s für die Gäste ein Jubiläumsbuch mit auf den Heimweg.


Der Jubiläumsanlass wurde auch für die Lancierung der azw-Alumni genutzt. Der neu gegründete Alumni-Verein steht allen ehemaligen Lernenden offen, die ihre Ausbildung im azw, azo, azm oder in einer Vorgängerinstitution absolviert haben. Interessierte können sich gerne im azw melden (Tel. 052 262 48 24 oder alumni@azw.info)

02. Juni 2022

Erfolgreicher Auftritt an der GALA 2022

Mehr als 25 000 Besucher und Besucherinnen sind an den sommerlichen Ausstellungstagen auf das Markthallen-Areal in Langenthal gepilgert und haben die Stände von 106 Ausstellern besucht. Am gut besuchten Stand des azm stellten die Besucher und Besucherinnen mit Hilfe der Lernenden einen Kleiderbügel her und konnten dabei verschieden Berufe live erleben. Wer eine Erfrischung benötigte, konnte sich einen Sirup von unserem Sirupautomaten ausschenken lassen. Wer etwas mit mehr Biss benötigte, erarbeitete sich durch das korrekte Verschlauchen an einer Smartiesanlage eine Schachtel Smarties. Die Besucher und Besucherinnen hatten zudem die Möglichkeit, mittels einer Virtual-Reality Brille einen virtuellen Rundgang durch das azm zu erleben. Für uns war dies ein erfolgreicher Auftritt an der GALA 2022 wodurch wir das azm und unser Aubsildungskonzept der Bevölkerung und hoffentlich vielen zukünftigen azm-Lernenden aufzeigen konnten.


Wer nicht live dabei sein konnte kann sich von unserem Stand und der Gala 2022 virtuell noch einen Eindruck machen unter:

Virtueller GALA-Rundgang - GALA 2022

08. März 2022

12. azw-z'morge: Barbara Josef gibt spannende Einblicke in die neue Arbeitswelt

Bereits zum 12. Mal hat das azw am 8. März 2022 zum azw-z'morge nach Winterthur eingeladen. Das Inputreferat von Frau Barbara Josef zum Thema "Gedanken zur neuen, neuen Arbeitswelt" passte sehr gut, denn Corona hat die Art und Weise des Arbeitens stark verändert.

Die Arbeitswelt befindet sich in einem fundamentalen Umbruch – ausgelöst durch das Zusammenwirken von neuen Technologien und dem laufenden Wertewandel. Die Corona-Krise hat diesen Umbruch zusätzlich beschleunigt und die Forderung nach neuen Modellen der

Zusammenarbeit verstärkt.  Barbara Josef ist in Ihrem spannenden Referat auf die laufenden Veränderungen in der Arbeitswelt eingegangen und hat Ansätze aufgezeigt, wie Unternehmen und ihre Mitarbeitenden diesen Wandel bewusst und für beide Seiten gewinnbringend gestalten können.


Hier vier Kernaussagen:

  • Einfache Aufgaben gehen an Maschinen. Menschen übernehmen Komplexes, Kreatives und Soziales.
  • Bei wissensintensiven Tätigkeiten gibt es keine direkte Korrelation zwischen Zeit, Präsenz und Output.
  • Wir brauchen keine flexiblen Arbeitsformen sondern neue Deals.
  • Die Fähigkeit, mit Unsicherheit und Unvorhersehbarkeit umgehen zu können, ist die Schlüsselkompetenz der Zukunft.


Mehr über die Referentin Barbara Josef und das Thema Arbeitswelt auf www.5to9.ch

22. Februar 2022

Erfolgreicher Auftritt im Einkaufszentrum

Während sich die Athleten vom SwissSkills National Team der Berufe Automatiker/in EFZ, Elektroniker/in EFZ, Konstrukteur/in EFZ sowie der Disziplin Industrie 4.0 optimal im Wettkampfmodus sich für die Mission WorldSkills Shanghai 2022 vorbereiten konnten, hat sich das azm den Besucher des Gäuparkes prästieren können.

Das Interesse der Besucherinnen und Besucher war grosse, konnte doch vielen Eltern und Schülerinnen und Schüler die Berufe Automatiker, sowie des Konstrukteurs nähergebracht werden.

04. Februar 2022

Neue Maschinen im azm

Diese Woche wurden zwei neue Fehlmann-Bohrmaschinen im azm angeliefert. Eine Fehlmann Picomax 21-M und eine Picomax 21-D. Die Maschinen ergänzen den bestehenden Maschinenpark in der Mechanik und werden vorwiegend für die Mechanische Grundausbildung in den technischen Berufen eingesetzt.

01. Februar 2022

Das azm im Gäupark Egerkingen

Die Athleten vom SwissSkills National Team der Berufe Automatiker/in EFZ, Elektroniker/in EFZ, Konstrukteur/in EFZ sowie der Disziplin Industrie 4.0 bereiten sich für die Mission WorldSkills Shanghai 2022 vor. Für dieses Grossereignis trainieren sie zwei Tage im Gäupark Egerkingen. Schau vorbei und erfahre mehr über die Athleten und ihre Berufe. Vielleicht ist auch dein zukünftiger Beruf dabei.

Das azm Ausbildungszentrum Mittelland unterstützt den Anlass vor Ort und stellt sich und seine 10 Lehrberufe vor. Gerne begrüssen wir dich im Gäupark und informieren über die Lehrberufe, sowie das azm Ausbildungszentrum Mittelland.

13. Dezember 2021

Die neue azw-zytig ist online

Die vorliegende Ausgabe bietet einen abwechslungsreichen Themen-Mix aus unseren drei Standorten Winterthur, Uster und Langenthal. Hier eine kleine Auswahl: Eric Fischer und Jürg Eugster berichten über ihre ersten 100 Tage in einer neuen Funktion, Sie erfahren wie Nils Hindermann den Jury-Preis beim Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland gewonnen hat und die beiden neuen azm-Mitarbeitenden Marc Jud und Pascal Schneeberger berichten im Interview über ihre Arbeit als Berufsbildner.


Weitere Themen

  • azw-Ausbildner/-innen bilden sich weiter
  • Das azw investiert laufend in die Berufsbildung
  • Tag der offenen Tür im azw Winterthur
  • Lehrabschlüsse 2021
  • Lehrbeginn 2021

Bitte klicken Sie aufs Bild, um die azw-zytig zu lesen.


Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen, eine schöne Adventszeit und frohe Festtage.

11. November 2021

Nationaler Zukunftstag / Mädchen-Technik-Los-Tag

30 Mädchen und Buben konnten sich während einem halben Tag im technischen Umfeld bewegen. In drei verschiedenen Berufen durften sie selber ein «Mensch-ärgere-dich-nicht» Spiel herstellen. Dabei konnten sie bei den Berufen des Konstrukteurs, Polymechanikers und Anlagen- und Apparatebauers das erste Mal reinschnuppern und deren Arbeiten und Prozesse im azm miterleben. Den restlichen Arbeitstag verbrachten sie mit ihren Bezugspersonen am Arbeitsplatz. Als Sonderprogramm erhielten elf Mädchen im Alter von 10 – 12 Jahren einen ersten Einblick in die Arbeitswelt der Industrie. Im Wesentlichen konnten sie in die Welt der Automation eintauchen und selber einen elektronischen Würfel herstellen.

11. August 2021

Dario Studer Doppel-Vize-Schweizermeister

Am vergangenen Wochenende fand in Nottwil die Junioren Leichtathletik Schweizermeisterschaft im Rollstuhlsport statt. Unser KV-Lernender Dario Studer sicherte sich dabei zwei Mal den Vize-Schweizermeister Titel in den Kategorien U23 Sprint und U23 Mittelstrecke. Die beiden Disziplinen beinhalten jeweils zwei Distanzen. So werden beim Sprint 100m und 200m zurückgelegt und bei der Mittelstrecke 400m und 800m. Bei der dritten Kategorie über die Distanz von 1500m bei der Elite reichte es leider als vierter knapp nicht auf das Podest.


Das ganze azw gratuliert Dir zu diesem grossartigen Erfolg.

05. August 2021

azm-Lehrbeginn 2021

Am 2. August 2021 haben 42 Jugendliche ihre Berufslehre im azm begonnen. Das Einstiegsprogramm konnte dieses Jahr wieder Normal durchgeführt werden. Während vier Tagen haben sich die Lernenden Lehrberufsunabhängig kennen gelernt. Die Regeln und Prozesse wurden besprochen und das erste Mal bei den Teambildungsübungen umgesetzt. Zum Abschluss mussten

die Lernenden im Team ihr Nachtessen selber zu bereiten

Ab der zweiten Woche der Lehrzeit, geht’s dann so richtig in den einzelnen Berufen los.


In folgenden Berufen haben die Lernenden ihre Lehre gestartet:

- 4 Anlagen- und Apparatebauer EFZ

- 9 Automatiker EFZ

- 7 Baumaschinenmechaniker EFZ

- 2 Informatiker EFZ

- 9 Konstrukteure EFZ

- 4 Kaufleute EFZ

- 3 Polymechaniker EFZ

- 4 Produktionsmechaniker EFZ


Wir wünschen allen nochmals einen guten Start und viel Freude, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen während ihrer Lehrzeit.

13. Juli 2021

Erfolgreicher Lehrabschluss im azm

Nach 3 bzw. 4 Jahren Lehrzeit konnten alle 26 azm-Lernende ihre Lehrzeit erfolgreich absolvieren. Mit einem Durchschnitt von 4.9 können alle Stolz auf ihre Resultate sein!

Besonders zwei Lernende sind herausgestochen: mit einer Note von 5.7 hat Luca Küng seine Lehre als Automatiker in der Partnerfirma Windhoff AG, Biel und Simon Moser als Anlagen- und Apparatebauer in der Cerex AG, Bleienbach abgeschlossen.

Das azm gratuliert allen Lehrabgänger*innen und wünscht auf dem weiteren beruflichen Weg alles Gute.


Bild: Simon Moser mit seiner praktischen Arbeit die in der Firma absolviert und überprüft wird.

30. Juni 2021

3-D virtueller Rundgang durchs
azm Ausbildungszentrum Mittelland

Treten Sie ein und entdecken Sie die Welt der Berufsbildung im azm Ausbildungszentrum Mittelland.

Der virtuelle Rundgang mit Interviews, 360°-Ansichten, Erklärvideos und Quizfragen bringt Ihnen das azm Ausbildungszentrum Mittelland näher.

Geführt von drei unserer Lernenden entdecken Sie das azm sowie die Lehrberufe Automatiker/-in, Konstrukteur/-in, Polymechaniker/-in und Produktionsmechaniker/-in sowie Anlagen- und Apparatebauer/-in.


Bei der Realisation des 3-D-Rundgangs haben azm-Lernende mitgewirkt. Eine VR-Brille wird zur Besichtigung empfohlen.


Viel Spass beim Erkunden!


Virtueller Rundgang durchs azm

14. Januar 2021

Neue Maschine für die Mechanik!

Ende 2020 konnte das azm zwei neue CNC-Maschinen in der Mechanik in Betrieb nehmen.

Dabei handelt es sich um eine Okuma CNC Drehmaschine Genos L3000-e-MY und eine Okuma CNC Fräsmaschine Okuma M560-V-e. inkl. 4. Achse. Mit dieser Investition ist das azm im Bereich der CNC-Ausbildung auf dem neusten Stand und bestens gerüstet für die Ausbildung und die Abwicklung von Produktivaufträgen.

21. Dezember 2020

Weihnachtsgruss vom azm

Das azm Ausbildungszentrum Mittelland wünscht Ihnen allen frohe Festtage und einen guten Start ins 2021!
21. Dezember 2020

Die neue azw-zytig ist online

Das Schwerpunktthema der vorliegenden Ausgabe bildet das im 2017 gegründete azm Ausbildungszentrum Mittelland. Es hat im 2020 seinen Bekanntheitsgrad weiter gesteigert und sich in der Region Langenthal/ Oberaargau etabliert.

Lesen Sie dazu das Interview mit Herrn Hans-Christian Schneider, CEO der Ammann Gruppe und den Rückblick von Daniel Christen und Lars Müller, Leitung azm, auf die Aufbaujahre.


Weitere Themen

  • Auswirkungen von Corona auf die Berufsbildung im azw
  • Optimo Group AG wird neues Trägermitglied
  • Neue Mitarbeitende im azw
  • Automatiker-Ausbildung im azo auf Kurs
  • Erweiterung Maschinenpark im azw Winterthur
  • Lehrabschluss und Lehrstart

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen, eine schöne Adventszeit und frohe Festtage.

15. Oktober 2020

Baumaschinenmechaniker gesucht

Für unsere Partnerfirma Avesco AG in 8604 Volketswil suchen wir per Lehrbeginn 2021 ein/e Baumaschinenmechaniker/in.

Du hast Freude an Baumaschinen, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, eine gute Auffassungsgabe und eine selbständige Arbeitsweise und bist dazu zuverlässig und verantwortungsbewusst?

Dann bist du genau richtig!


Bewirb dich jetzt unter https://www.azw.info/azm/bewerben/bewerben-fuer-eine-lehrstelle

04. September 2020

Das azm an der Berufsinfomesse Olten

Das azm hat sich und seine Lehrberufe an der Berufsinfomesse Olten präsentiert, dies unter dem Dach der Faszination Technik. Die azm-Lernenden stellten die Lehrberufe Automatiker und Konstrukteur den über 5000 Besucherinnen und Besuchern vor, hunderte Kontakte konnten so geknüpft werden. Die ganze Messe wurde Corona-konform durchgeführt und der Schutz der Besucher war jederzeit gewährleistet.

13. August 2020

Dario Studer ist zweifacher Vize-Schweizermeister

Dario Studer, Lernender Kaufmann im azm, hat über die Kurzdistanz (100m/200m) und die Langdistanz (400m/800m) jeweils den zweiten Platz an der der Junioren Schweizermeisterschaften im Rollstuhlsport erkämpft.

Das ganze azw gratuliert zu diesem Super-Erfolg!

07. August 2020

Lehrbeginn 2020

Am 3. August 2020 haben 38 Jugendliche ihre Berufslehre im azm begonnen. Das Einstiegsprogramm musste Corona bedingt stark angepasst werden. Statt sich in Teambildungsübungen kennen zu lernen, musste man sich an die Maskentragepflicht gewöhnen. Dies funktioniert aber reibungslos, an dieser Stelle ein Danke an alle dafür.

Nach einer eintägigen Einführung durch die Ausbildnerinnen und Ausbildner ging es bereits am Dienstag in den verschiedenen Berufen an den Arbeitsplatz.


In folgenden Berufen haben die Lernenden ihre Lehre gestartet:

- 3 Anlagen- und Apparatebauer EFZ

- 11 Automatiker EFZ

- 4 Baumaschinenmechaniker EFZ

- 1 Detailhandelsfachmann EFZ

- 2 Informatiker EFZ

- 7 Konstrukteure EFZ

- 4 Kaufleute EFZ

- 1 Logistiker EFZ

- 3 Polymechaniker EFZ

- 2 Produktionsmechaniker EFZ

Wir wünschen allen nochmals einen guten Start und viel Freude, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen während ihrer Lehrzeit.

08. April 2020

kontaktloser Desinfektionsspender

Ab sofort ist die Bestellung von kontaktlosen Desinfektionsspendern im azm möglich. Die Angaben sind im Datenblatt ersichtlich.


Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

16. März 2020

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Verschärfung der Coronakrise hat das azm Langenthal eine E-Mail-Hotline eingerichtet.

Bei Fragen zum Lehrbetrieb, Durchführung von üK, Schnupperlehren, Bewerbungsgesprächen etc. bitten wir Sie unsere E-Mail-Hotline info@azm.info zu verwenden.

04. März 2020

11. azw-z'morge mit Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm, Leiter KOF der ETH Zürich

Bereits zum 11. Mal hat das azw Vertreterinnen und Vertreter von Partnerfirmen zum azw-z'morge eingeladen. Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm hat aus Aktualitätsgründen den Titel seines Referates wie folgt abgeändert: „Die Maschinenindustrie auf den Wellen des Coronavirus (statt Weltwirtschaft)“.

Nach einigen Fakten zum Coronavirus hat er eindrücklich die Bedeutung des Welthandels und der Globalisierung für die Schweizer Wirtschaft im allgemeinen und für die Schweizer Industrie im Speziellen aufgezeigt. Hier einige Schlüsselaussagen:


  • Die Schweiz ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr stark globalisiert (ökonomisch, sozial und politisch).
  • Seit 2011 verflacht die Zunahme des Globalisierungs-Indexes
  • Nach der Finanzkrise hat der Welthandel kurzzeitg wieder stark zugelegt aber seit 2011 wächst der Welthandel im Durchschnitt nur noch 2.2% im Vergleich zu 6.6% vor der Finanzkrise.
  • Zwischen dem Wirtschaftswachstum in der Schweiz und der Entwicklung der Weltwirtschaft besteht praktisch eine Korrelation von 1.
  • Der Geschäftsverlauf der Schweizer Industrie verläuft im Gleichschritt mit der Entwicklung der Deutschen Industrie. Dies zeigt die sehr hohe Bedeutung des deutschen Marktes für die Schweizer Industrie.
  • Europa ist mit Abstand der wichtigste Handelspartner: der Exportanteil beträgt 49%, der Importanteil 67%.

31. Januar 2020

Berufsshow Oberaargau in Herzogenbuchsee

Der Verein Berufsbildung Oberaargau (VBO) hat am 22. Januar 2020 erstmals eine Berufsshow im Dachstock des Restaurant Kreuz in Herzogenbuchsee durchgeführt. Das azm hat teilgenommen und konnte den rund 220 Schülerinnen und Schülern seine Lehrberufe vorstellen.


12. Dezember 2019

Die neue azw-zytig ist online

Das azw stellt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft

Das azw hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr intensiv mit den bevorstehenden Herausforderungen in der MEM-Industrie und in der Berufsbildung auseinandergesetzt und einen Mittelfristplan erarbeitet.

Eine der Massnahmen wurde bereits umgesetzt: Mit der neu lancierten Automatiker-Ausbildung im azo in Uster erweitert das azw sein Berufsbildungsangebot für die Region Winterthur/Zürcher Oberland.

Hier die weiteren Themen:

  • Sie erfahren, wie Raphael Furrer, azm-Automatiker-Lernender im 4. Lehrjahr, an den SwissSkills den Schweizermeister-Titel und an den WorldSkills die Bronzemedaille gewonnen hat.
  • Mit dem Modul Elektro- und Steuerungstechnik hat das azw in Winterthur ein Bedürfnis der Partnerfirmen aufgenommen und das Modul erfolgreich in die Grundausbildung der Werkstattberufe und der Konstrukteure integriert.  
  • Im Jahresbericht finden Sie eine Übersicht der Highlights im Geschäftsjahr 2018/19.
15. November 2019

Nationaler Zukunftstag

28 Mädchen und Buben konnten sich während einem halben Tag im technischen Umfeld bewegen. In drei verschiedenen Berufen konnten sie selber ein Mühlespiel herstellen. Dabei konnten sie bei den Berufen des Konstrukteurs, Polymechanikers und Anlagen- und Apparatebauers das erste Mal reinschnuppern. Den restlichen Arbeitstag verbrachten sie mit ihren Begleitpersonen an deren Arbeitsplatz.

15. November 2019

Mädchen-Technik-Los Tag

Während einem Tag haben acht Mädchen im Alter von 10 – 12 Jahren einen ersten Einblick in die Arbeitswelt der Industrie bekommen. Im Wesentlichen konnten sie in die Welt der Automation eintauchen und selber einen elektronischen Würfel herstellen.

27. September 2019

Lernendenlager azm 2019 - Tag 5

Heute Morgen stand das Putzen der Unterkunft auf dem Programm. Die Zivilschutzanlage in Cunter war für diese Woche unser Zuhause. Die gemeinsamen Abende konnten wir auf dem angrenzenden Fussballplatz oder bei einem Billiardspiel verbringen.

Vor dem Mittag traten wir die Rückreise nach Langenthal an. Mit lehrreichen Erfahrungen haben wir Surses GR verlassen und sind nun alle wieder Zuhause angekommen.


Auf den Fotos nochmals einige Eindrücke vom Lernendenlager azm 2019.

26. September 2019

Lernendenlager azm 2019 - Tag 4

Unser letzter Arbeitstag im Graubünden. Und wir haben nochmals alles gegeben. Die Gruppe in Bivio arbeitete weiter am Zugang für den Klettergarten. Mit Klettergurt und Helm gesichert konnten die Arbeiten im steilen Gelände problemlos erledigt werden.


Auch der Barfussweg in Rona hat wieder Form angenommen. Die verschiedenen Abschnitte sind freigelegt und der Weg kann wieder benutzt werden. In Richtung Septimerpass wurde heute von einer Gruppe noch ein Steg über einen Bergbach ersetzt. Das Material dazu wurde von Hand zur Baustelle getragen.


Am Nachmittag durften die Eltern der Lernenden unsere Arbeiten besichtigen und sich einen Eindruck vom Geleisteten während der ganzen Woche machen. Müde, aber glücklich schlossen wir den heutigen Tag mit einem feinen Raclette ab.

25. September 2019

Lernendenlager azm 2019 - Tag 2

Mit Sonnenschein und Blick aufs Nebelmeer nahmen wir den zweiten Tag im Lernendenlager in Angriff. Auf den Fotos ist unter anderem eine Gruppe zu sehen, welche in der Ortschaft Rona eine Brücke für den Langlaufbetrieb im Winter verbreitert.So kann in Zukunft das Pistenfahrzeug über die Brücke fahren. Eine andere Gruppe verbessert in Bivio Wanderwege als Zugang zum Klettergarten. Das dritte Foto zeigt den Arbeitsplatz oberhalb des Stausees von Marmorera. Dort wird für Wanderer aber auch für den Viehbetrieb eine Brücke über den Bach «Eva da Sur Ragn» komplett neu gebaut.
25. September 2019

Lernendenlager azm 2019 - Tag 3

Wir sind bereits in der Hälfte unserer Lagerwoche. Auch heute ging es weiter auf unseren Baustellen. Vier Lernende arbeiten seit anfangs Woche im Werkhof von Surses.

In der Werkstatt stellen sie Halterungen für die Markierung von Strassen im Winter her. Bereits über 160 Stück davon sind fertiggestellt. In der Ortschaft Rona ist eine weitere Gruppe aktiv. Ein Barfussweg wurde verschüttet und dieser wird nun wieder in Stand gesetzt. Mit Schaufel und Rechen wird die Erde abgetragen und der Weg kommt immer wie mehr zum Vorschein.


Für einen Bauern wird auf der Alp Tarvisch von einer Gruppe der Boden stabilisiert. Damit die Kühe nicht im Schlamm versinken hat die Gruppe Kunststoffgitter verlegt und diese mit Sand gefüllt.

23. September 2019

Lernendenlager azm 2019 - Tag 1

Wie jedes Jahr findet in der ersten Herbstferienwoche das Lernendenlager des azm statt. Auch dieses Jahr leisten wir unseren Arbeitseinsatz für die Gemeinde Surses GR.Nach der Anreise gestern Sonntag mussten wir heute Vormittag schon auf das Alternativprogramm zurückgreifen. Das schlechte Wetter erlaubte es uns noch nicht auf den Baustellen zu arbeiten.Gegen Mittag wurde das Wetter besser und wir konnten starten. Es wurden ganze Bäume gehäckselt, Pfosten für Skipisten bemalt und jede Menge Holz gespalten. Das Wetter für den Rest der Woche soll nun besser werden. Wir sind zuversichtlich und freuen uns auf die weiteren Tage mit vielen interessanten Arbeiten.
28. August 2019

Raphael Furrer holt Bronze an den WorldSkills 2019 in Kazan, Russland

Raphael Furrer, azm-Automatiker im 4. Lehrjahr, hat zusammen mit seinem Partner Josia Langhart, Automatiker-Lernender der Fritz Studer AG, die Bronzemedaille an den WorldSkills 2019 im Beruf Automatiker geholt.

Raphael und Josia zum Gewinn der Bronzemedaille: «Die Belohnung für vier anstrenge Tage! Und obschon es unser Ziel war, aufs Podest zu kommen, hatten wir bis am Schluss nicht wirklich damit gerechnet. Umso glücklicher sind wir nun, dass wir es geschafft haben!»  


Wir gratulieren Raphael und Josia ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!


10. August 2019

Raphael Furrer, Automatiker 4. Lehrjahr, an den World Skills Kazan

Verfolgen Sie unseren Teilnehmer Raphael Furrer an den World Skills in Kazan vom 23. bis 27. August.


Täglich berichten unsere Leute vor Ort unter www.goforgold2019.ch

10. August 2019

Lehrstart 2019 – Den Sprung ins kalte Wasser erfolgreich gemeistert

Aller Anfang ist schwer – nicht so im azm in Langenthal! Am 5. August 2019 haben 37 Jugendliche ihre Berufslehre im azm mit der Jumpin-Woche begonnen.Auf dem Programm: Gegenseitiges Kennenlernen, Teambildung, Informationsvermittlung und Arbeitssicherheit. Die Jumpin-Woche ist abwechslungsreich und intensiv. Am ersten Tag steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund, dann geht’s bereits los mit der Erarbeitung der IPERKA-Methode für die Projektarbeit. Am nächsten Tag werden die Jugendlichen in die azm-Philosophie eingeführt und lernen das Beurteilungsverfahren und Arbeitsregeln des azm kennen, bevor es dann am Mittwoch um die Teambildung geht. Bei einem Postenlauf mit anschliessendem Risottokochen und Übernachtung wird das Gelernte umgesetzt. Der letzte Tag steht dann im Zeichen des ersten Arbeitstages und der Arbeitssicherheit.
08. Juli 2019

Raphael Furrer ist bereit für die World Skills 2019

Am Samstag, 6. Juli 2019, fand der letzte öffentlicher Vorbereitungstest für die Teilnehmer der World Skills statt. Unserem Automatiker-Lernenden Raphael Furrer, Gewinner der letztjährigen SwissSkills, wurde bei einer komplexen Aufgabenstellung alles abverlangt. Gemeinsam mit seinem Teampartner Josia Langhart erfüllten sie die Aufgabe mit Bravur!

Die beiden sind bereit für die Berufsweltmeisterschaft in Kasan, Russland. Das Abenteuer beginnt am 16. August mit der Anreise. Erster Wettkampftag ist der 22. August.


Hier geht's zum Video von Raphael Furrer


Go for Gold!