Ausbildungszentrum Winterthur
Willkommen im azw
Ausbildungszentrum
Winterthur

Aktuell AZW

28. Oktober 2020
Absage der Berufserkundung vom
28. Oktober 2020 im azw und azo

Aufgrund der Corona-Situation wird die Berufserkundung vom 28. Oktober 2020 im azw Winterthur sowie im azo Uster abgesagt.

Jugendliche, die sich für die Berufserkundung vom 28. Oktober im azw und azo angemeldet hatten, bitten wir, sich für einen anderen Termin neu anzumelden. Besten Dank.

15. Oktober 2020
Baumschinenmechaniker gesucht

Für unsere Partnerfirma Avesco AG in 8604 Volketswil suchen wir per Lehrbeginn 2021 ein/e Baumaschinenmechaniker/in.

Du hast Freude an Baumaschinen, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, eine gute Auffassungsgabe und eine selbständige Arbeitsweise und bist dazu zuverlässig und verantwortungsbewusst?

Dann bist du genau richtig!


Bewirb dich jetzt unter https://www.azw.info/azm/bewerben/bewerben-fuer-eine-lehrstelle

21. September 2020
azw engagiert sich bei «Achtung Technik Los»

Am 21.9. 2020 ist der Startschuss für diesjährige interaktive Wanderausstellung «Achtung Technik Los»  (ATL) gefallen. ATL richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und hat zum Ziel, die Jugendlichen für Lehrberufe der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie mit technischer Ausrichtung zu begeistern.

Die Aktionstage mit praktischen Workshops und interaktiven Demonstrationen finden an verschiedenen Schulen im Kanton Zürich statt – der Auftakt fand in Nänikon-Greifensee statt.

Das azw unterstützt dieses Projekt und azw-Lernende stehen an vordester Front – mehr dazu im Video oder auf www.achtungtechniklos.ch

31. August 2020
Lehrabschlussfeiern im azw

Aufgrund des Coronavirus konnten wir in diesem Jahr leider keine grosse Lehrabschlussfeier mit allen Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern des azw und azo sowie deren Eltern und Freunden durchführen. Wir bedauern dies sehr, umso mehr sich die 140 Lernenden sehr gut geschlagen und mit einen Schnitt von 5.0 abgeschlossen haben.

Der erfolgreiche Lehrabschluss ist für die jungen Berufsleute ein wichtiger Meilenstein, der trotz der Corona-Situation entsprechend gewürdigt werden sollte! Wir haben uns deshalb entschlossen, mehrere Feiern in kleinstem Kreise durchzuführen. Der intime Rahmen mit Lernenden und Ausbildern hatte auch sein Gutes – es entstanden viele gute Gespräche – so wurden Erlebnisse aus der Lehrzeit aufgefrischt, es wurde gefachsimpelt oder ein Blick in die nahe und weitere Zukunft geworfen.  

21. August 2020
Home-Office mit Laptop statt PC im Büro: Burckhardt Compression spendet dem azw 20 Computer

Viele Mitarbeitende von Burckhardt Compression arbeiten aufgrund der Coronakrise im Home-Office und werden mit Laptops ausgerüstet. 20 unmittelbar vor dem Lockdown angeschaffte PC sind damit überzählig und gehen nun als Spende ans azw.

Im azw absolvieren auch die Burckhardt-Lernenden ihre ersten zwei Ausbildungsjahre. Geschäftsführer Renzo Canonica freut sich: «Wir haben immer Verwendung für zusätzliche Computer-Arbeitsplätze. Oder wir können die PCs an Jugendliche ausleihen, die zuhause keinen eigenen Computer haben, an dem sie arbeiten können.»


e-paper Der Landbote vom 14.8.2020

20. Juli 2020
Absage der Berufserkundung vom
26. August 2020 im azw und azo

Aufgrund der Corona-Situation wird die Berufserkundung vom 26. August 2020 im azw Winterthur sowie im azo Uster abgesagt.

Jugendliche, die sich für die Berufserkundung vom 26. August im azw und azo angemeldet hatten, bitten wir, sich für einen anderen Termin neu anzumelden. Besten Dank.

06. Juli 2020
Simon Menzi, in Ausbildung zum Anlagen- und Apparatebauer, liebt das Schweissen

Simon Menzi lernt Anlagen- und Apparatebauer im azw. Die ersten zwei Lehrjahre hat er im azw absolviert, nun wechselt er nach den Sommerferien für die Schwerpunktausbildung für zwei Jahre zu Winterthur Gas&Diesel

Im Artikel des Landbote spricht Simon Menzi über seinen Lehrberuf, was ihm daran besonders gefällt und welche Fähigkeiten man mitbringen muss.


Artikel im "Der Landbote" vom 1.7.2020

04. Juni 2020
Absage der Berufserkundung vom
24. Juni 2020 im azw und azo

Aufgrund der Corona-Situation wird die Berufserkundung vom 24. Juni 2020 im azw Winterthur sowie im azo Uster abgesagt.

Jugendliche, die sich für die Berufserkundung vom 24. Juni im azw und azo angemeldet hatten, bitten wir, sich für einen anderen Termin neu anzumelden. Besten Dank.

23. März 2020
Absage der Berufserkundung vom
29. April 2020 im azw, azo und azm

Aufgrund der Corona-Situation wird die Berufserkundung vom 29. April 2020 im azw Winterthur, azo Uster und im azm Langenthal abgesagt. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmassnahme.

Jugendliche, die sich für den 29. April angemeldet hatten, bitten wir, sich für einen anderen Termin neu anzumelden. Besten Dank.


Stand heute finden die Berufserkundungstermine ab Mai statt.

16. März 2020
Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Verschärfung der Coronakrise hat das azw Winterthur eine E-Mail-Hotline eingerichtet.

Bei Fragen zum Lehrbetrieb, Durchführung von üK, Schnupperlehren, Bewerbungsgesprächen etc. bitten wir Sie unsere E-Mail-Hotline info@azw.infozu verwenden.

12. März 2020
Absage der Berufserkundung vom
25. März 2020 im azw, azo und azm

Aufgrund der Corona-Situation wird die Berufserkundung vom 25. März 2020 im azw Winterthur, azo Uster und im azm Langenthal abgesagt. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmassnahme.

Jugendliche, die sich für den 25. angemeldet hatten, bitten wir, sich für einen anderen Termin neu anzumelden. Besten Dank.


Stand heute finden die Berufserkundungstermine ab April statt.

04. März 2020
11. azw-z'morge mit Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm, Leiter KOF der ETH Zürich

Bereits zum 11. Mal hat das azw Vertreterinnen und Vertreter von Partnerfirmen zum azw-z'morge eingeladen. Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm hat aus Aktualitätsgründen den Titel seines Referates wie folgt abgeändert: „Die Maschinenindustrie auf den Wellen des Coronavirus (statt Weltwirtschaft)“.

Nach einigen Fakten zum Coronavirus hat er eindrücklich die Bedeutung des Welthandels und der Globalisierung für die Schweizer Wirtschaft im allgemeinen und für die Schweizer Industrie im Speziellen aufgezeigt. Hier einige Schlüsselaussagen:


  • Die Schweiz ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr stark globalisiert (ökonomisch, sozial und politisch).
  • Seit 2011 verflacht die Zunahme des Globalisierungs-Indexes
  • Nach der Finanzkrise hat der Welthandel kurzzeitg wieder stark zugelegt aber seit 2011 wächst der Welthandel im Durchschnitt nur noch 2.2% im Vergleich zu 6.6% vor der Finanzkrise.
  • Zwischen dem Wirtschaftswachstum in der Schweiz und der Entwicklung der Weltwirtschaft besteht praktisch eine Korrelation von 1.
  • Der Geschäftsverlauf der Schweizer Industrie verläuft im Gleichschritt mit der Entwicklung der Deutschen Industrie. Dies zeigt die sehr hohe Bedeutung des deutschen Marktes für die Schweizer Industrie.
  • Europa ist mit Abstand der wichtigste Handelspartner: der Exportanteil beträgt 49%, der Importanteil 67%.

12. Dezember 2019
Die neue azw-zytig ist online

Das azw stellt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft

Das azw hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr intensiv mit den bevorstehenden Herausforderungen in der MEM-Industrie und in der Berufsbildung auseinandergesetzt und einen Mittelfristplan erarbeitet.

Eine der Massnahmen wurde bereits umgesetzt: Mit der neu lancierten Automatiker-Ausbildung im azo in Uster erweitert das azw sein Berufsbildungsangebot für die Region Winterthur/Zürcher Oberland.

Hier die weiteren Themen:

  • Sie erfahren, wie Raphael Furrer, azm-Automatiker-Lernender im 4. Lehrjahr, an den SwissSkills den Schweizermeister-Titel und an den WorldSkills die Bronzemedaille gewonnen hat.
  • Mit dem Modul Elektro- und Steuerungstechnik hat das azw in Winterthur ein Bedürfnis der Partnerfirmen aufgenommen und das Modul erfolgreich in die Grundausbildung der Werkstattberufe und der Konstrukteure integriert.  
  • Im Jahresbericht finden Sie eine Übersicht der Highlights im Geschäftsjahr 2018/19.
07. Oktober 2019
Matthias Müller, ehemaliger azw-Lernender, und seine etwas andere Erfolgsgeschichte

Matthias Müller hat von 2011-2015 im azw die Lehre als Konstrukteur absolviert. Nach der zweijährigen Grundausbildung im Ausbildungszentrum wurde er für die Schwerpunktausbildung zur Siemens Mobiliy AG versetzt. Heute ist der 25-Jährige als Maschinenbauingenieur tätig.

Das besondere an seiner Berufskarriere: Matthias Müller ist seit Geburt farbenblind und verfügt nur über eine Sehkraft von zehn Prozent!

Matthias Müller spielt auch leidenschaftlich gerne Fussball – seit mehreren Jahren beim SC Aadorf. Wie das mit seiner Sehbehinderung geht, erfahren Sie hier.

Fotos: BLICK Melanie Duchene

16. September 2019
Viele zufriedene Gesichter beim Tag der offenen Tür im azw Winterthur

Am 14. September 2019 nutzten rund 1000 Besucherinnen und Besucher den Tag der offenen Tür, um die Ausbildungsplätze und Werkstätten zu besichtigen. Auf einem abwechslungsreichen Rundgang gab's interessante Einblicke in die Lehrberufe Anlagen- und Apparatebauer/-in, Konstrukteur/-in, Kauffrau/Kaufmann und Polymechaniker/-in sowie Produktionsmechaniker/-in.

Die Lernenden zeigten voller Stolz ihr Können, auf Infotafeln gab’s Informationen über den Lehrberuf und die Ausbilder beantworteten Fragen. Die grossen und kleinen Besucherinnen und Besucher durften aber auch selber Hand anlegen. So etwa beim Schweissen, beim Zusammenbau einer "fahrenden Bürste" oder beim Schnellschreib-Wettbewerb. Besonderen Anklang fand auch das Geschenk, welches die Besucherinnen und Besucher bei den Lernenden Fachmann/-frau Betriebsunterhalt in Empfang nehmen konnten: Gewürzpflanzen in selber geschweissten Übertöpfen aus Edelstahl.


Nach dem Rundgang gab’s eine feine Grillwurst sowie Kaffee und Kuchen – serviert mit tatkräftiger Hilfe der azw-Lernenden.


13. September 2019
Neue CNC-Fräsmaschine fürs azw Winterthur

Diese Woche wurde im azw die neue CNC-Fräsmaschine CMX 800V angeliefert. Mit dieser Fräsmaschine ergänzen wir den Maschinenpark in der Ausbildungsinsel von Christoph Zürcher, Ausbilder der Polymechaniker-Lernenden im 2. Lehrjahr.

«Die CMX 800V ist bestens geeignet für die Ausbildung und die Abwicklung von Produktivaufträgen. Für die Lernenden ist es sehr motivierend auf solch modernen Maschinen die Lernziele anhand von Produktivaufträgen umzusetzen» so Christoph Zürcher.

17. Juli 2019
Umbau Empfang und Sekretariat azw Winterthur abgeschlossen
Anfang Juli 2019 haben die Mitarbeitenden des Sekretariats im azw Winterthur die umgebauten Räumlichkeiten bezogen. Der Empfangs- und Administrationsbereich verfügt über 8 moderne Arbeitsplätze, 6 davon für die Administration, das Kurswesen und das Personal, 2 davon für das Leitungsteam der kaufmännischen Ausbildung. Nach 17 Jahren wurde der Sekretariatsbereich und die Büros des Leitungsteams für die kaufmännische Ausbildung vollständig umgebaut und den heutigen Bedürfnissen angepasst. Während des rund zehnwöchigen Umbaus war das Sekretariat in einem Bürocontainer untergebracht. Die Büroräume mit den Glas-Trennwänden sowie der neu gestaltete Empfangsbereich wirken freundlich und modern. Kleine Abschlussarbeiten stehen noch an aber bereits jetzt fühlen sich die Mitarbeitenden wohl. Vincy Matter, Leiterin Administration: «Die neuen Arbeitsplätze sind super und dank den Glaswänden wirkt der gesamte Administrationsbereich grosszügiger und freundlicher.»
14. Juli 2019
azw- und azo-Lernende feiern den Lehrabschluss in Winterthur
149 azw-, azo- und azm-Lernende sind 2019 zur Lehrabschlussprüfung angetreten. 144 haben die LAP bestanden - rund 1/3 mit der Note 5.0 oder höher. Die Durchschnittsnote aller azw-Lehrabsolventinnen und -absolventen beträgt hohe 4.9. Sie liegt damit deutlich über dem Kantonsdurchschnitt in diesen Berufen.

«Wer fliegen will, muss den Mut haben, den Boden zu verlassen». Auch wenn Veränderungen nicht in jeder Phase angenehm sind, möchte ich Sie ermuntern, mutig zu sein und Neues zu wagen. Gehen Sie hinaus in die Welt und sammeln Sie Erfahrungen. Denn was Sie selber erfahren können, bleibt in ihren Erinnerungen und auf diese, sowie auch auf Ihr Wissen, können Sie jederzeit zurückgreifen.» so Andreas Kläui, azw-Vorstandsmitglied, in seiner Festrede.

Anschliessend berichteten zwei junge Konstrukteure, die ihre Lehre im azw im 2018 abgeschlossen haben, über ihre ersten Auslanderfahrungen. In einem unterhaltsamen und informativen Vortrag haben Nicolas Sanchez und Sven Haller über ihren sechsmonatigen Einsatz bei Burkhardt Compression in Indien berichtet - und bestimmt bei vielen jungen Berufsleuten die Lust aufs Arbeiten im Ausland geweckt. Mit einem feinen Essen und angeregten Gesprächen ging eine stimmungsvolle Lehrabschlussfeier zu Ende.


Hier der Zugang zur Bildergalerie:

Geben Sie www.inspirationbild.ch ein, klicken Sie links auf „LOGIN“ und geben Sie anschliessend das Passwort Lehrabschlussfeier2019 ein. Digitale Bilder können nach der Bestellung gratis heruntergeladen werden. Foto-Ausdrucke können in verschiedenen Grössen bestellt werden. Die Preise finden Sie auch in der Bildergalerie.Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Marina Kretz: info@inspirationbild.ch